"Hauptsache, keine Pickel ?!" Agile Transformation ist wie Pubertät

Viele agile Transformationen starten Bottom-up - ein wenig wie die Metamorphose unserer Teenies. Doch nicht die sichtbaren Zeichen, vielmehr die innere Veränderung ist das Hauptziel dieser Phase. Verschiedene Aspekte, von Unternehmensorganisation über KPIs und Incentives bis hin zur Unternehmenskultur, sind von dieser Metamorphose betroffen, deshalb ist es wichtig, eine Transformation nicht nur als Software-Entwicklungsmethodik-Projekt aufzuziehen, sondern alle Betroffenen von Anfang an einzubeziehen. Dieser Vortrag beleuchtet die Faktoren, die bei uns zur Transformation beigetragen haben und zeigt auf, wie das Management diese vorausschauend in einer Tranformations-Initiative berücksichtigen kann.

Was lernen die Zuhörer*innen in dem Vortrag?

  • Aller Anfang ist schwer: verbreitete Missverständnisse und ihre Überwindung
  • "Wo beginnen wir?" Der Wert der Retrospektive
  • Der weite Weg von disziplinierter Projektabwicklung zu kontinuierlicher Wertschöpfung
  • Aus Mitarbeitern Produktentwickler machen
  • Wie KPIs, OKRs und abgeleitete Incentives die Transformation hindern oder fördern können
  • Teamverständnis auf verschiedenen Unternehmensstufen
  • Die Rolle des Managers in der schönen neuen agilen Welt
Francois Bachmann
Francois Bachmann

Nach einem Ingenieurstitel und 15 Jahre Erfahrung mit Softwareentwicklung erkannte François Bachmann im Jahr 2005, dass die agile Bewegung...

45 Minuten Vortrag

Fortgeschritten
Zeit

15:25-16:10
01. Juli

Themengebiet

Management


Raum

Raum "Paris"


ID

Mi2.5

Zurück

Copyright © 2020 HLMC Events GmbH