Der verborgene Schatz agiler Herausforderungen

Anfangs war viel Enthusiasmus vorhanden, erste Erfolge wurden gefeiert, man war auf den agilen Zug aufgesprungen. Aber die Schwierigkeiten und Widerstände häufen sich, Unzufriedenheit und Kritik macht sich breit, die Projekte drohen zu versanden. Ein verbreitetes und bekanntes Szenario. Immer wieder werden Agile Projekte gestrichen, weil man daraus schliesst, dass Business Agility nicht funktioniert.

Die wirklichen Ursachen solcher Phänomene erschliessen sich erst bei einer ganzheitlichen Betrachtung. Dieser Vortrag zeigt auf, warum der agile Mindshift so essentiell ist, was Change von innen nach aussen wirklich bedeutet und wie man damit diese Widerstände lösen kann.

Hilfreich dabei ist das integrale Vier-Quadrantenmodell von Ken Wilber, sowie die Ansätze aus der systemischen Organisationsentwicklung. Nimmt man sich die Zeit und Mühe für diese Betrachtungsweise und den darausfolgenden Weg, so kann es sein, dass hinter den grössten Schwierigkeiten der grösste Schatz zum Vorschein kommt.

Silvia Hagen, flowdays

Silvia Hagen, flowdays

19. März 2019

10:40 - 11:25

Einsteiger

 

Silvia Hagen begleitet Menschen, Teams und Organisationen beim gemeinsamen Entwickeln von neuen und ganzheitlichen Zusammenarbeitsformen Seit über 15 Jahren berät sie Unternehmen im In- und Ausland in komplexen IT-Projekten und ist Autorin mehrerer technischer Fachbücher. Seit einigen Jahren engagiert sie sich in der agilen Gemeinschaft und ist Gründungsmitglied von flowdays. Sie hat eine Ausbildung in systemischer Organisationsentwicklung und hält diverse Agile Zertifizierungen. Sie interessiert sich auch für Philosophie, Psychologie, Neurologie und neue Wissenschaften und liebt Menschen, die out-of-the-box denken.

Zurück

Copyright © 2018 HLMC Events GmbH