Arbeiten ohne klassischen Chef: die DB Systel auf dem Weg in die Selbstorganisation

Die DB Systel, der ICT Dienstleister der Deutschen Bahn, erfindet sich gerade neu. Die Firma, die mit Ihrem Innovationslabor „Skydeck“ schon über die Grenzen des Bahnkonzerns hinaus bekannt wurde, hat vor zwei Jahren einen Prozess eingeleitet, der radikaler nicht sein könnte: die Transformation des Unternehmens in eine selbstorganisierte und hierarchiearme Organisation. Inspiriert von Methoden, wie „Management 3.0“ oder „Holokratie“, kamen immer wieder die Begriffe „Vernetzung“, „Wertschaffungskette“ oder „Selbstorganisation“ auf. Oder kurz: die agile, selbstorganisierte und vernetzte Arbeitswelt - ohne klassischen Chef.

Ingo Sauer erzählt aus einer Doppelrolle als Transformationsbegleiter in einer operativen Einheit und einem der zentralen "Trafo-Teams" von diesem Weg, der Vorgehensweise, den Erfolgen, aber auch den Hürden und Hindernissen: wie viele gemeistert wurden und wie man glaubt, die restlichen noch zu schaffen.

Ingo Sauer, DB Systel GmbH

Ingo Sauer, DB Systel GmbH

19. März 2019

14:25 - 15:10

Einsteiger

 

Ingo Sauer, DB Systel GmbHIngo Sauer ist Agiler Berater und Systemischer Coach. Bei dem ICT-Dienstleister der Deutschen Bahn - der DB Systel - hat er zuerst die Veränderungskommunikation betreut und begleitet derzeit mehre Teams auf ihrem Weg der Transformation hin zu selbstorganisierten Teams und Einheiten. Er kommt aus der klassischen Organisationsentwicklung, arbeitet aber schon seit Jahren mit und über agile Methoden im Changemanagement.

Zurück

Copyright © 2018 HLMC Events GmbH